we are content

29.08.2015

WAC People: Armon Nigg

WAC People: Armon Nigg

Alles Burger oder was?

Warum bist Du Gastronom geworden?
Bereits als Kind, während der häufigen Restaurantbesuche mit meinen Eltern, hat mich das Gastro-Treiben sehr fasziniert. Dabei waren die Kellner/innen meine Helden und ich fand es toll, ihnen zuzuschauen und ihnen dabei auch mal im Weg zu stehen.

Wie sieht bei Dir der perfekte Helvti Diner Tag aus?
Der Teufel liegt im Detail. Unsere Hamburger sind hauseigene Rezepturen, deren Fleisch von Schweizer Rindern stammen, die den ganzen Sommer auf Kräuterwiesen hoch über dem Vierwaldstättersee verbringen Die Buns werden von der Stiftung St. Jakob handgefertigt und sämtliche Saucen und Desserts werden jeden Tag frisch inhouse produziert. Wenn dann der Gourmet- dem Burgerfreak Platz machen muss und die Leute aus aller Welt an der Bar warten müssen, um einen Tisch zu ergattern, heisst das für mich; alles Burger oder was? Mein perfekter Tag!

Das ist Dein Moto:
As dirty as possible.

Helvti Diner
Geschäftsführer seit August 2013
www.helvti-diner.ch

Foto: Maurice Haas